Freitag, 13. Dezember 2013

Show me your hands: Xmas Nails

Weihnachtszauber liegt in der Luft, und schnell mal zwischendurch auf dem Christmas Market mit Glühwein, Poffertjes und gebrannten Mandeln gestärkt werden Geschenke gekauft, Karten geschrieben und die Wohnung dekoriert. Mich beschäftigt zur Zeit jedoch eher eine andere Frage, denn jedes Jahr muss vor allem das passende Nagel-Design zum Fest gefunden werden. 


Und so habe ich mich mit der zauberhaften Lene von PreppyGoLucky, ihrerseits bekennender Nagellackjunkie, zum adventssonntaglichen Kaffeekränzchen zusammengesetzt und stundenlang in ihrer beneidenswert umfangreichen Nagellack-Sammlung herumgekramt. 


Drei Weihnachtstees und zwei Stücke Käsekuchen später standen unsere Looks für den Heiligen Abend dann endgütlig fest. Lene's Wahl: Ein metallisch schimmerndes Braunrot ("Decadent Dish", Essie) mit dem silbrig-pink glitzerndem Glitter Topper "Thelma & Louise" von Essence für die Zeigefinger. 


Als Fan von dunklen Rottönen habe ich einen meiner Lieblingslacke, "Bordeaux" von Essie, mit etwas Goldglitter von H&M am Ringfinger aufgehübscht. 
 

Natürlich hat mir die Nagelkunst erprobte Lene in einem kleinen Interview noch schnell Ihre ganz persönlichen Pflegetipps, Lieblingslacke und Trends verraten.


Coquette's Style: "Auf Eurem Blog PreppyGoLucky (PGL) sieht man auf den ersten Blick ganz individuelle Outfits, auf den Zweiten fallen einem aber auch Deine meistens bunt lackierten Nägel auf. Wählst Du die Nagellacke immer passend zum Outfit aus?"

Lene PGL: "Ja, das ist ein richtiger Spleen von mir. Ich mag es gar nicht, wenn die Nägel nicht zum Outfit passen und versuche es immer hinzubekommen, dass die Farben sich zumindest nicht beißen. Oft lackiere ich mir noch morgens auf dem Weg zur Arbeit die Nägel und komme dann dank meines Top Coats "Good to Go" von Essie auch ohne Schrammen im Büro an."

Coquette's Style: "(Wann) Trifft man Dich auch mal mit unlackierten Fingernägeln an?"

Lene PGL: "Wenn Du spontan bei mir klingelst, erwischt Du mich auch mal "ohne". Das kommt meistens vor, wenn ich gerade alles ablackiert habe und mich noch für keine neue Farbe entscheiden konnte."

Coquette's Style: "Deine aktuellen Top 5-Nagellacke?"

Lene PGL: "Das ist leicht: "Decadent Dish" (Anm.: Metallisches Braunrot), "Bobbing for Baubles" (Anm.: Dunkles Graublau) und "Good to Go" von Essie, "Vertigo" (Anm: Schimmerndes Schwarz-Violett) von Chanel und "Malaga Wine" (Anm.: Kräftiges Dunkelrot) von OPI.

Coquette's Style: "Häufiges Lackieren/ Ablackieren strapaziert selbst die stabilsten Nägel. Hast Du einen speziellen Pflegetipp?"

Lene PGL: "Nach dem Ablackieren oder auch mal abends verwende ich Nagelöl. Unterwegs habe ich immer den Pflegestift "Avoplex- Cuticle Oil to Go" von OPI in der Tasche. Und gerade jetzt im Winter creme ich Hände und Nagelhaut häufig mit einer reichhaltigen Creme von Kiehls ein."

Coquette's Style: "Hast Du einen "Dieser geht immer"-Lack?"

Lene PGL: "Besonders im Urlaub oder wenn ich beruflich viel unterwegs bin, trage ich vorher einen Lack auf, der möglichst zu allem passt. Im Sommer greife ich gern zu dem cremig weißen "Marshmallow" von Essie, im Winter darf es ein dunkles Weinrot sein wie "Malaga Wine" von OPI. "

Coquette's Style: "Deine Lieblingsfarben für diesen Winter?"

Lene PGL: "Neben Bordeaux und Anthrazit liebe ich alles, was glitzert und schillert. Glitzerlacke verwende ich gern auch nur mal als Akzent auf einem oder zwei Fingern."



Vielen lieben Dank für einen herrlichen Mädels-Nachmittag! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen