Dienstag, 8. Mai 2012

Meine perfekte Maniküre

Für perfekt gepflegte Hände und Nägel braucht es meiner Meinung nach nicht viel und schon gar nicht eine breite Masse an teuren Produkten. Mit meinen wenigen Helfern fahre ich jedenfalls seit Jahren bestens.

Meine Maniküre-Tools:
-Nagellackentferner (acetonfrei)
-Mineralfeile von p2
-Nagelcreme von p2
-Nagelhärter von Essie


Was? Keine pflegenden Öle, Nagelhaut-Entferner oder Rosenholzstäbchen? Nicht bei mir! Meine Nagelhaut wird niemals geschnitten, denn das lässt sie nur noch stärker nachwachsen. Zum Zurückschieben benutze ich keine weiteren Hilfsmittelchen, sondern erledige das nach dem Duschen ganz einfach mit einem Frotteetuch.

Auch wenn ich zum Ablackieren ausschließlich acetonfreie Lackentferner benutze (und hier unterscheidet sich 'teuer' von 'billig' allerhöchstens im Duft), ist die Nagelplatte nachher so aufgeraut, dass ich im Anschluss IMMER etwas Nagelcreme sorgfältig einmassiere. Am Besten über Nacht einwirken lassen, und die Hände dabei noch mit einer pflegenden Handmaske verwöhnen.


Danach kommt meine Mineralfeile zum Einsatz, die im Gegensatz zu den herkömmlichen Sandblatt- oder Saphirfeilen die Nagelspitze versiegelt und somit weiterem Splittern vorbeugt. Den Rest besorgt mein Lieblings-Unterlack 'Grow Stronger' von Essie, der speziell für weiche und brüchige Nägel gedacht ist. Er kräftigt die Nägel sichtbar, verleiht ihnen einen tollen Glanz und kann für einen natürlich-gepflegten Look auch solo getragen werden.



Zum Schluss werden dann die Nägel lackiert. Top Coat ('Good to Go' von Essie) verwende ich übrigens nur bei dunklen Lacken. Und natürlich habe ich auch immer eine Tube meiner favorisierten Handcreme mit Karité-Butter von L'Occitane griffbereit.

Und jetzt bin ich gespannt! Was sind denn eure Tipps für gepflegte Nägel?

Kommentare:

  1. Alles sehr rosa-lastig :-). Grow stronger von Essie finde ich auch ganz toll.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, ich liebe diese Farbe! Und ich gebe zu, sie bestimmt nicht allzu selten auch meine Kaufentscheidung mit ;-). Zum Glück sehen die Produkte aber nicht nur schön aus, sondern erfüllen auch noch perfekt ihren Zweck.

    AntwortenLöschen
  3. groß stronger sollte ich mir dann wohl auch noch zulegen. warumd benutzt du den good to go nur bei dunklen lacken? ich nutze den seit einer woche für alles und ich liebe ihn! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der 'Grow Stronger' ist toll!! Ich habe endlich wieder schöne, splitterfreie Nägel. Top Coat benutze ich aus reiner Faulheit nur bei dunklen Lacken ;-). Bei helleren Farben fallen kleine Farbverluste nämlich nicht so schnell auf...

      Löschen
  4. Hätte jetzt gern noch ein Bild von deinen Nägel danach gesehen :)
    Stimmt, Youtube Videos sind entspannend, schaue gerne Leuten zu die sich schminken :)

    *Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Der rosa Chanellack ist toll ♥ Leider ist Chanel ja so teuer...ich würde nie so viel Geld für Lack ausgeben, deshalb kauf ich meistens welche von essence oder p2 :)
    Ich finde meine Nägel ganz furchtbar, ich bekomme sie nie hin. Deshalb lass ich sie im Nagelstudio machen und trage Acrylnägel. Da spare ich viel Zeit und muss mir keine Gedanken um meine Nägel machen ;)
    Die Armbänder sehen nur auf dem Foto so akkurat aus, von nah sehen die nicht sooo toll aus. Aber egal, wenn man die an hat, geht´s schon :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das ist auch sehr vernünftig ;-)!! Leider werde ich bei Chanel immer schwach, weil viele Farben einfach einzigartig sind. Aber von p2 habe ich auch viele Lacke.

    Ich mag ja gar keine künstlichen Nägel, muss aber zugeben, dass sie bei dir- wie ich gesehen habe- schön gemacht sind.

    Ganz liebe Grüsse zurück ;-)

    AntwortenLöschen