Sonntag, 22. Januar 2012

Kultig: Die 2.55 von Chanel

Kaum vorstellbar, dass ein eher kleinformatiges gestepptes Täschchen mit ineinander greifendem CC-Logo und Kettenhenkeln über ein halbes Jahrhundert hinweg einen solchen Hype auslösen kann.


Aber auch ich bin längst infiziert mit dem 2.55-Virus, der sich von Paris aus mit rasender Geschwindigkeit auf der ganzen Welt verbreitet hat. Dieses Meisterstück zeitloser Eleganz birgt ein hohes Suchtpotenzial, und ich bin ihm bereits beim ersten Blickkontakt gnadenlos verfallen gewesen. Eines zumindest wurde mir schlagartig klar: Diese Kult-Bag aus dem Hause Chanel gehört ganz einfach in jeden gut sortierten Kleiderschrank einer auch nur halbwegs modeinteressierten Frau.

Warum? 
*Diese Tasche passt einfach immer, ob casual zur Jeans oder elegant zur Abendrobe
*Sie hat die perfekte Größe, ist nicht zu sperrig, aber auch nicht zu klein
*Sie besitzt einen hohen Kult-Status, ist ein Must-Have bei den Celebrities und verleiht uns selbst auch einen Hauch Star-Appeal
*Die 2.55  ist eine Investition für's Leben, weil sie niemals aus der Mode kommen wird
*Fashionistas wie Paris Hilton, Olivia Palermo oder Kate Moss besitzen mehrere Exemplare davon... Noch Fragen?


Was auf den ersten Blick niemand sieht...Diese Tasche ist perfekt durchdacht und eng verwoben mit dem Leben der Mode-Ikone Coco Chanel. Die praktischen Kettenhenkel hat sie entworfen, um endlich mal beide Hände frei zu haben und das Täschchen nicht irgendwo zu verlegen. In den kleinen Seitenfächern bewahrte sie geheime Liebesbriefe auf. Und das burgunderrote Innenfutter greift die Farbe ihrer Schuluniform wieder auf.

Selbst das Zahlentrio 2.55 hat eine ganz spezielle Bedeutung: Im Februar 1955 präsentierte Coco die Tasche erstmals der Öffentlichkeit! Dank Chanels Chefdesigner Karl Lagerfeld wird der Taschenklassiker jedes Jahr in immer wieder neuen Variationen präsentiert, und für die aktuelle Saison erwarten uns bunte Patchwork-Designs. Ich persönlich mag es aber am liebsten schlicht, schwarz und retro! Und so arbeite ich bereits hart daran, dieses begehrte Vintage-Stück irgendwann mein Eigen nennen zu können.

(Bilder: gettyimages.de)

Kommentare:

  1. ich hätte so gern eine Chanel 2.55 - vielleicht irgendwann mal :)
    übrigens hab ich den Lippenstift eh erkannt, ich war mir aber nicht ganz sicher. Gute Wahl ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wusste ich doch, dass du ihn kennst, liebe Sani ;-)

      Löschen
  2. ich habe die chanel mal bei meiner cousine bewundern dürfen, ich wollte die tasche gleich einpacken, aber das hätte sie bestimmt bemerkt und wäre traurig gewesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man hätte's ja mal probieren können ;-)

      Löschen
    2. ich wollte nicht riskieren, dass man mich am flughafen festnimmt *harhar* die mitarbeiter am flughafen in la sind auch so unlustig

      Löschen
    3. Stimmt, die verstehen irgendwie keinen Humor ;-)

      Löschen