Freitag, 26. Juli 2013

Top Secret: Nedas Make-Up Tipps

Da muss ich erst Profi-Visagistin Neda Moghaddam kennenlernen, um Hamburgs Best Sunny Place to Be kennenzulernen: Die Dachterrasse des "The George"-Hotels mit einem herrlichen Ausblick auf die Segelboot-dekorierte Alster! Eigentlich ist mir nach entspanntem Zurücklehnen zumute, aber Beauty Queen Neda ermahnt mich direkt und drückt mit eine Tube Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 20 in die Hand: "Immer schön eincremen, meine Liebe. Sonnenschutz ist unerlässlich für schöne Haut". Beinahe schuldbewusst creme ich meinen Alabasterteint ein und schiele etwas neidisch auf Nedas knackige Bräune. Als gebürtige Perserin hat die hübsche Brünette natürlich den Bronzeteint gleich ganzjährlich gepachtet. 


Die gelernte Kosmetikerin und Visagistin, die bereits mit Profis wie Armin Morbach zusammenarbeitete und backstage bei mehreren GNTM-Staffeln Heidis "Mädchen" aufhübschte, ist in Insider-Kreisen bekannt für ihren gekonnten Pinselschwung und die berühmte "Fünf Minuten-Massage à la Neda". Damit beruhigt sie, bevor das Styling beginnt, fahle, müde Haut und verleiht ihr sofort mehr Leuchtkraft. Als zusätzlichen Beauty-Kick benutzt sie dabei gern pflegende Konzentrate von Guerlain. "Die meisten Models lieben sie", erzählt sie. Ein absoluter Geheimtipp, den viele Visagisten verwenden, ist auch der Primer "Lait Crème Concentré" von Embryolisse. Er zaubert sofort eine ebenmäßige, straffe Haut.


Bei der Ernsting's Family Show durfte sie an Prominente wie Rebecca Mir oder Jan Kralitschka ganz professionell Hand anlegen. Der zusammen mit dem Team von Ernsting's kreierte Look ist ausdrucksstark, kreativ und schillernd. Während der Bachelor nur schnell zart abgepudert wurde, trug die GNTM-Zweitplatzierte 2012 Rebecca ein expressives Augen Make-up mit grasgrünem Lidschatten und breitem schwarzen Lidstrich mit Aufwärtsschwung am Oberlid. 


"Klar musste ich hier etwas tricksen", lacht Neda und rückt nur zögerlich mit der Wahrheit heraus. Neben schwarzem Eyeliner waren hier auch selbstklebende Tattoos speziell für die Augen mit im Spiel." Jetzt will ich's natürlich noch etwas genauer wissen. Welche Foundation wurde verwendet, welcher Lippenstift, und von welcher Marke stammt dieses Wahnsinns-Grün für die Augen?  "Wie viele Visagisten liebe ich die Foundations von MAC. Damit habe ich auch die Models geschminkt", erklärt Neda.

Die Lippenfarbe mischt sie gern mal aus verschiedenen Lippenstiften zusammen. Bleibt noch die Frage nach dem Lidschatten, und hier werde ich wirklich überrascht. "Der ist ganz günstig und von der Drogeriemarke p2." Ungläubig starre ich sie an. p2 im Visagistenköfferchen? Das passt irgendwie so gar nicht in mein Weltbild. Wie auf Bestellung angelt sie nach ihrem Kosmetiktäschchen und kramt einen ihrer Lieblingslippenstifte heraus. Copacabana, ebenfalls von  p2. Klar hat sie auch teure Produkte von Chanel, MAC & Co. in ihrem Wunderkoffer. "Aber eine angenehme Konsistenz und gut pigmentierte Farben kann man auch bei preiswerten Produkten finden", meint Neda.


Wir sind mitten drin im Girls Talk, und sie fischt ein paar weitere Beauty-Lieblinge aus ihrem Gucci-Shopper. Da wäre einmal einer ihrer liebsten Kajalstifte, Blooz von MAC, ein wunderschönes Petrolblau. Und dann noch der Mineralize Blush Love Joy, auch von MAC, für perfekt konturierte Wangenknochen. Außerdem liebt sie die schimmernden Glosse von Chanel und hat gerade die Nagellacke des L.A.-Labels Wet N Wild für sich entdeckt. 

Meine imaginäre Einkaufsliste füllt sich bedenklich, und ich versuche schnell das Thema zu wechseln. "Wie war es denn so mit den Promis backstage", hake ich nach. "Ach, wir sind wirklich alle wie eine große Familie und verstehen uns toll", schwärmt Neda.  "Rebecca Mir kam gerade ganz entspannt von ihrem Urlaub in Sizilien mit Massimo zurück. Und wunderbar anzusehen sind auch Jana-Ina und Giovanni Zarrella- immer noch so verliebt." Gibt es nicht auch mal Gezicke, zum Beispiel, dass jemand seine Lieblingskosmetik mitbringt und ausschließlich damit geschminkt werden möchte. "Nein, das läuft alles total entspannt. Die Models vertrauen mir da", lacht sie und schiebt noch leise hinterher "Bei GNTM war es da schon anders mit den Zickereien." Spontan denke ich an die Episode mit Maike und dem roten Kleid. 


Zu guter Letzt will ich es noch wissen, die fünft Must-have-Produkte für ein gutes, aber schnelles Tages Make-up. "Eine gute Foundation, gern auch in Stiftform, das geht schnell, und man kann den Stift problemlos zum Nachbessern mit in die Handtasche stecken. Dann noch etwas Rouge, Kajal, den man, sanft verwischt, auch wie einen Lidschatten benutzen kann, Mascara und einen Lippenstift." Sie schaut auf meine Augenbrauen, die zugegeben nicht besonders gut gezupft sind. Also gut, auch die Pinzette sollte regelmäßig zum Einsatz kommen- Wink mit dem Zaunpfahl verstanden.

Ein Hauch von Salvatore Ferragamos "Incanto" liegt in der Luft, als Neda sich von mir mit zwei Wangenküsschen verabschiedet. Ich bin sicher, man sieht sich immer zweimal im Leben! Und dann lasse ich mir auch mal Nedas tolles Profi Make-up verpassen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten