Mittwoch, 12. September 2012

Shopping Fail: Chanels Vertigo

Nie hätte ich mal gedacht, dass ich kritische Worte über Chanel, insbesondere über die allseits hochgelobten und tief verehrten Nagellacke, verlieren würde!


Aber auch ich habe mich mal wieder vom Massen-Hype anstecken lassen und mir den mysteriös schimmernden 'Vertigo' aus dem neuen Herbst-Trio zugelegt. Selten hat ein Name so präzise dieses schwindelerregende Gefühl erfasst, welches mich stets beim Blick auf die aktuellen Nagellack-Kollektionen von Chanel erfasst. Möglicherweise hat gerade 'Vertigo' wegen seiner feinsinnig psychologischen Doppeldeutigkeit meine Aufmerksamkeit auch besonders gefesselt. Das leicht violett changierende Tiefgrau/ Schwarz hat ganz eindeutig etwas Geheimnisvolles, und somit wurde das düstere Thema des gleichnamigen Hitchcock-Thrillers farblich perfekt umgesetzt.


Auf meinen Nägeln aufgetragen verliert sich aber auf zauberhafte Weise dieses im Fläschen noch vielversprechend aussehende Farbenspiel, und sie erscheinen nun in einem recht unvorteilhaften 'dreckigen' Schwarz. Eine Chance gebe ich dem teuren Luxusgut noch und werde morgen mal meine Füße damit bepinseln. Aber insgesamt bin ich doch etwas enttäuscht von diesem Lack im Speziellen und den Kollektions-Schwestern im Allgemeinen. 

Bei 'Frenzy' hat sich Kreativ-Designer Peter Philips scheinbar von der Leichenblässe der Opfer im filmischen Original aus den 70'ern inspirieren lassen- das kalkige Hellgrau löste bei mir glücklicherweise keinerlei Kauf-Impulse aus. Und, Hysterie hin oder her, auch der pinkstichige Lack 'Suspicious' konnte mein normalerweise leicht zu beeindruckendes Käuferherz nicht erweichen

Chanel Herbst/ Winter 2012

Einen absoluten Pluspunkt bekommt aber die assoziativ an die kühl-eleganten Filmheldinnen der Hitchcock-Ära angelehnte kreative Idee dieser Herbstkollektion. Sehr originell und für einen Hitchcock-Fan wie mich eigentlich schon fast kultverdächtig!

Kommentare:

  1. ...und Hitchcock-Liebhaberin auch noch! ♥

    AntwortenLöschen
  2. die Farbe ist wunderschön...
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust..

    meretrose.blogspot.de

    Derya

    AntwortenLöschen
  3. Oh schade! Vertigo wäre der einizige Lack gewesen, der mich aus dieser Kollektion angesprochen hätte...

    Und übrigens: deine Post ist gestern bei mir angekommen. Vielen lieben Dank! Ich muss noch ein paar mal nen Tragetest machen, bis ich mir eine Meinung zu dem Duft bilden kann.

    LG - A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern ;-)! Ich hoffe, der Duft gefällt dir!
      Schau dir 'Vertigo' ruhig mal an, vielleicht sieht er ja auch nur an mir etwas merkwürdig aus...

      Löschen
  4. Hey, ich habe dir einen Award verliehen. Schau doch mal vorbei.

    http://mitzerissenenjeans.blogspot.de/2012/09/blogaward-von-wasserlilie.html

    glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja lieb, danke dir!! Ich freue mich ;-)

      Löschen
  5. Sieht auf jeden Fall anders aus, als auf dem Werbeplakat... Finde die Farbe aber persönlich nicht schlecht, vielleicht echt was für die Füße? Die vertragen schlammiges grau ja meistens ganz gut ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der zweite Versuch auf den Füßen war tatsächlich besser. Trotzdem gehört 'Vertigo' irgendwie nicht zu meinen Lack-Lieblinge, sorry Chanel ;-)

      Löschen
  6. Ich hab lange überlegt, ob ich mir Vertigo oder Frenzy hole, beide finde ich wunderschön. Den Film Vertigo mag ich lieber :-).
    Hab mich dann doch für Frenzy entschieden und jetzt überleg ich wieder, ob ich Vertigo auch noch haben möchte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du schwarze Lacke magst, dann ist 'Vertigo' bestimmt etwas für dich ;-)

      Löschen