Mittwoch, 4. Mai 2011

Un jardin à Versailles


Leider bin ich weder die glückliche Besitzerin eines Balkons, geschweige denn eines herrlich verwilderten und dicht bepflanzten Gartens, wo man an sommerlichen Tagen entspannt seinen Café au lait genießen kann, in Modezeitschriften blättert und einfach nur einen Kurzurlaub im eigenen Heim genießt. Wenn ich aber irgendwann in den Genuß eines eigenen Gartens kommen sollte, dann habe ich zumindest schon mal ganz präzise Vorstellungen davon, wie er sein müsste. Ich stelle mir eine schmiedeeiserne Sitzbank und ein Tischchen mit verschnörkeltem Fuß vor. Viel Weiß, ein wenig Patina und natürlich viele gemütliche Windlichter, Sitzkissen und ein passendes Geschirr im französischen Stil. Fertig wäre mein kleines Urlaubsdomizil, das bestimmt zahlreiche meiner Freundinnen verleiten würde, mir einen spontanen Kurzbesuch abzustatten. 







(Bilder: Maisons du Monde, http://www.maisonsdumonde.com/DE/de/)

Kommentare:

  1. Ach ich LIEBE Maisons du Monde! Könnte da fast alles kaufen, soooo schöne Sachen!

    Bin eigentlich vorbeigekommen um dir zu sagen dass ich meinen Kleiderkreisel geupdated hab und ganz vill Kosmetik nun online hab, zu sehr sozialen Preisen :)
    Kannst ja mal vorbeischauen! Den Link findest du noch immer auf meinem Blog!

    glg
    Lana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lana, schön, von Dir zu hören! Du vernachlässigst Deinen Blog ja ganz sträflich ;-). Die Sachen von Maisons du Monde sind wirklich toll und teilweise sogar relativ günstig. Oh jaaa, Kosmetik hört sich gut an. Gehe gleich mal schauen.
    Glg

    AntwortenLöschen