Dienstag, 12. Juni 2012

H&M meets Maison Martin Margiela

Schon wieder bescheren unsere Lieblingsschweden uns heiße Neuigkeiten und für den Fall, dass es noch jemand nicht mitbekommen hat:  Ja, es gibt wieder eine neue Designer-Kollaboration! 


Und anders als die letzten Male, wo mich allein schon der große Hype um die preisgünstigen Designerstücke ernüchtert hat und ich von vielen Modellen schlichtweg enttäuscht war, sehe ich dieser Kollektion sehr erwartungsfreudig entgegen.

Der belgische Modedesigner Martin Magiela ist zwar international bekannt, genießt aber noch lange keinen solchen Kult-Status wie seine berühmten Vorgänger. Dafür sind seine architektonisch angehauchten Entwürfe schon beinahe eine Kunst für sich und beeindrucken durch cleane Farben, gerade Linien und dekonstrutivistische Details. 

Als Meister des modernen Recyclings ist der 55-jährige avantgardistische Künstler, der auch erfolgreich für Jean Paul Gaultier und Hermès arbeitete, längst in die Modegeschichte eingegangen. 

Aktuelle Damenkollektion von 'Maison Martin Margiela'

Ich denke, nach den überladenen Kollektionen von Versace und (noch zu erwarten) Anna dello Russo und  den eher unspektakulären Entwürfen von Marni dürfen wir uns bei 'Maison Martin Margiela' im November auf ganz ausgefallene Stücke mit exklusiver Note freuen.

(Bilder: Getty Images, Maison Martin Margiela)

Kommentare:

  1. Ui, das sieht tatsächlich verheißungsvoll aus. Die letzte Kollektion bei H&M (war das Versace?) fand ich nicht so prickeln bis auf so ein rosarotes Kleidchen.
    Das Kleid hier sieht echt super aus. Tolle Farbe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging mir auch so bei der Marni-Kollektion. Ich bin auch mal gespannt ;-)

      Löschen