Dienstag, 28. Februar 2012

And the Fashion-Oscar goes to...

Die diesjährige Osar-Nacht war nicht unbedingt eine Veranstaltung der großen Überraschungen. Die bereits mit Golden Globes überhäuften Gewinner Jean Dujardin/ 'The Artist' und Meryl Streep/ 'The Iron Lady' räumten auch bei den 84th Oscar Academy Awards ordentlich ab.

Fashion Fails: Meryl Streep, Michelle Williams

Auch die Outfits der Promi-Damen waren dieses Mal nicht gerade spektakulär. Die überaus sympathische Preisträgerin Meryl Streep erinnerte mich in ihrem goldenen Lanvin-Dress an meine liebsten Schokokugeln zur Winterzeit von Ferrero, und bei Michelle Williams biederer Tüllrobe in bestem Kinderschokoladen-Rot sollte der Name des Designers (Louis Vuitton) wohl besser verschwiegen werden, denn dieses Modell gehört eindeutig NICHT zu seinen besten Entwürfen. 

Um euch jetzt nicht mit weiteren modischen Fehlgriffen zu langweilen, gebe ich einfach mal meinen 'Fashion-Oscar 2012' bekannt:

Oscar-verdächtiger Auftritt: Gwyneth Paltrow


In der schlichten, schneeweißen Robe von Tom Ford wirkte Gwyneth Paltrow anmutig wie eine römische Göttin. Der versteckte Eyecatcher: Goldfarbene Stilettos von Jimmy Choo!

(Bilder: gettyimages.de)

Kommentare:

  1. Sie war auch mein Fashion Favorit ;) xx

    AntwortenLöschen
  2. Schrecklichces Kleid. Einfach unglaublich langweilig.
    Und was soll das überhaupt für ein Cape sein?! Also ich finde wirklich, dass das eher ein Fehlgriff war... Auch die Farbe, also wir sind hier ja nicht auf ihrer Hochzeit!

    AntwortenLöschen
  3. ich mag schlichte kleider - gwyneth paltrow hatte mal bei den oscars ein würstelkleid angehabt, das war ja schrecklich!

    AntwortenLöschen
  4. Ich LIEBE dieses Kleid!! Hab es schon 1000x bestaunt!! Danke, dass ich jetzt endlich auch mal die Schuhe dazu sehen konnte!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geeern! Die traumhaften Schuhe waren ja auf den meisten Fotos auch gut versteckt ;-)

      Löschen
  5. Ein sehr schönes Kleid von der Paltrow. Mag sie aber als Schauspielerin so gar nicht. Hätte das Kleid lieber an einer anderen gesehen.

    Ach, die Sache mit den Nägel. Früher hatte ich auch immer nur 15 Minuten gebraucht, aber das Polieren der Nägel geht ganz schnell und man muss es auch nicht jede Woche machen.

    *Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Schauspielerin finde ich GP auch nicht so begnadet. Aber sie hat einen tollen 'cleanen' Stil!

      Danke nochmal für den Tipp! Werde mir auch eine Polierfeile zulegen ;-).

      Löschen
  6. ich fand Meryl Streeps Kleid ehrlich gesagt nicht so schlimm - farblich passend zu ihrem Oscar :P
    aber das Tom Ford Kleid sieht wirklich göttergleich aus :)
    ich werde in den nächsten Tagen beim TaschenPost mitmachen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Thema hat's gepasst, aber für mich sah es einfach sehr bieder und zu 'goldig' aus- auch in der Kombination mit Schmuck und Schuhen...

      Ich freu' mich auf deinen Taschen-Post ;-)!!

      Löschen